​Allein in Deutschland leidet jeder Dritte unter Darmbeschwerden. Mit 400 Quadratmeter Oberfläche stellt der Darm das größte und eigentliche Kontaktorgan des Körpers mit der Umwelt dar.

Einerseits nimmt er aus der zugeführten Nahrung wichtige Nährstoffe auf, andererseits stellt seine Schleimhaut die wichtigste Barriere gegenüber krankmachenden Toxinen und Erregern dar​.

Allein in Deutschland leidet jeder Dritte unter Darmbeschwerden. Mit 400 Quadratmeter Oberfläche stellt der Darm das größte und eigentliche Kontaktorgan des Körpers mit der Umwelt dar. Einerseits nimmt er aus der zugeführten Nahrung wichtige Nährstoffe auf, andererseits stellt seine Schleimhaut die wichtigste Barriere gegenüber krankmachenden Toxinen und Erregern dar

​80% unseres gesamten Immunsystems befindet sich in der Wand des Dick- und Dünndarmes.

Durch unsere einseitige Ernährung, zuwenig Bewegung, Umweltbelastungen, Gifte und Medikamentenmißbrauch kommt es zu einer gestörten Darmflora.

Sauerstoff,  Nährstoffe, Vitamine und Mineralien gelangen in nicht mehr ausreichender Menge ins Gewebe und Giftstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden​.

Krankheiten wie Infektionen, Rheuma, Hypertonie, Polyarthritis, Akne, Psoriasis, Neurodermitis, Migräne, Allergien und viele weitere Beschwerden werden heute einem nicht funktionierenden Darm zugeschrieben.

Krankheiten wie Infektionen, Rheuma, Hypertonie, Polyarthritis, Akne, Psoriasis, Neurodermitis, Migräne, Allergien und viele weitere Beschwerden werden heute einem nicht funktionierenden Darm zugeschrieben.

Eine erfolgreiche Darmsanierung setzt sich aus mehreren Therapien zusammen, die sich optimal ergänzen:

  • -​Darmflora-Untersuchungen 
  • -Mikrobiologische Therapie
  • -Hydro-Colon-Therapie  
  • -Nahrungsmittelunverträglichkeitstestungen  
  • -Diät- und Ernährungsberatung  
  • -Regulierung des Säuren- und Basenhaushaltes  
  • -Fastenbegleitung  
  • -Diagnose und Therapie des Helicobacter pylori
Darmflora-Untersuchungen   • Mikrobiologische Therapie   • Hydro-Colon-Therapie   • Nahrungsmittelunverträglichkeitstestungen   • Diät- und Ernährungsberatung   • Regulierung des Säuren- und Basenhaushaltes   • Fastenbegleitung   •Diagnose und Therapie des Helicobacter pylori

Darmvorsorge:

​In Deutschland erkranken jedes Jahr 60.000 Menschen an Krebs des Dick-,Mast- und Enddarms.

Männer und Frauen sind davon gleichermassen betroffen.

Damit liegt diese Art der Krebserkrankungen auf Platz zwei, was die Häufigkeit und leider auch die Sterblichkeit betrifft.

Glücklicherweise ist Darmkrebs heute gut therapier- und in einer Vielzahl der Fälle auch heilbar, eine frühzeitige Erkennung vorrausgesetzt.

Die üblicherweise zur Diagnose eingesetzte untersuchung auf occultes Blut im Stuhlist aber leider nicht spezifisch genug, da nicht jeder Tumor blutet, führt aber andererseits (es gibt viele Ursachen für occult blutigen Stuhl) häufig durch fälschlicherweise positive Ergebnisse zu unnötigen Folgeuntersuchungen.

Hier bietet eine weiterführende Stuhluntersuchung auf schonende und nicht invasive Weise die Möglichkeit spezifisch sowohl nach gutartigen Krebsvorstufen (Polypen)als auch nach kleinsten Tumoren und Blutungen zu suchen und somit frühzeitig weitere diagnostische Schritte und Therapien einleiten zu können.

Über die bakterielle Untersuchung des Stuhls können ausserdem entzündliche Darmerkrankungen sowie Pilzbelastungen, Allergiedispositionen und weitere Verdauungsstörungen erkannt und somit auch geziehlt behandelt werden.​

In Deutschland erkranken jedes Jahr 60.000 Menschen an Krebs des Dick-,Mast- und Enddarms. Männer und Frauen sind davon gleichermassen betroffen.Damit liegt diese Art der Krebserkrankungen auf Platz zwei, was die Häufigkeit und leider auch die Sterblichkeit betrifft.Glücklicherweise ist Darmkrebs heute gut therapier- und in einer Vielzahl der Fälle auch heilbar, eine frühzeitige Erkennung vorrausgesetzt.Die üblicherweise zur Diagnose eingesetzte untersuchung auf occultes Blut im Stuhlist aber leider nicht spezifisch genug, da nicht jeder Tumor blutet, führt aber andererseits (es gibt viele Ursachen für occult blutigen Stuhl) häufig durch fälschlicherweise positive Ergebnisse zu unnötigen Folgeuntersuchungen.Hier bietet eine weiterführende Stuhluntersuchung auf schonende und nicht invasive Weise die Möglichkeit spezifisch sowohl nach gutartigen Krebsvorstufen (Polypen)als auch nach kleinsten Tumoren und Blutungen zu suchen und somit frühzeitig weitere diagnostische Schritte und Therapien einleiten zu können.Über die bakterielle Untersuchung des Stuhls können ausserdem entzündliche Darmerkrankungen sowie Pilzbelastungen, Allergiedispositionen und weitere Verdauungsstörungen erkannt und somit auch geziehlt behandelt werden.siehe auch unter mikrobiologische Therapie und Autovaccinen