​​Obwohl es unzählige verschiedene Diäten gibt, haben sie doch eines gemeinsam:
Die meisten Diäten scheitern!
Hauptgrund dafür sind zu strikte Regeln und Frust.
​Auch die einseitige Ernährung, die damit meist verbunden ist, widerspricht den körperlichen wie den psychischen Bedürfnissen des Menschen

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.

​Nach Beenden der Diät kommt es dann meist wieder zu einer rapiden Gewichtszunahme (Jojo-Effekt), muss der Körper doch nach der vermeintlichen „Hungerperiode“ möglichst schnell Depotfett anlegen um im Falle einer neuen Hungerszeit Vorsorge getroffen zu haben!

Aufgrund dieser Fakten kann es sich bei einer gesunden und langfristigen Gewichtsreduktion nicht um eine Diät, sondern nur um eine langfristige Ernährungsumstellung handeln.

Die Grundlage dafür ist das Verständnis über wichtige Stoffwechselvorgänge bei der Ernährung und Verdauung.

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.

​Wer diese Grundprinzipien verstanden hat, kann durch die Kombination und das Einhalten weniger Grundregeln sein Gewicht und seine Gesundheit nachhaltig und langfristig beeinflussen!

Dabei ist er weder an bestimmte Rezepte, noch an Energie- oder Fetttabellen gebunden.
Neben einer individuellen Ernährungsschulung auf diesen Grundlagen biete ich begleitende Akupunktursitzungen an, die nachweislich das Hungergefühl und das Nahrungsverlangen reduzieren und somit das Abnehmen erleichtern.

Übrigens wurde in einer Studie nachgewiesen, dass auch eine falsche Darmflora mit Übergewicht in Verbindung zu bringen ist, was wiederum für eine begleitende Mikrobiologische Therapie spricht!

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.