​​Die Neurostrukturelle Integrationstechnik ist eine der weltweit führenden Therapien zur Linderung und Befreiung von Beschwerden des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule. Sie geht zurück auf den australischen Osteopathen Tom Bowen (1916-1982) und ist auch unter dem Begriff „Bowtech“ bekannt. Bowen war weit über seine Grenzen hinaus bekannt, behandelte er doch durchschnittlich über 13.000 Patienten pro Jahr mit großem Erfolg.
Die NST ist eine sehr wirksame manuelle, neuromuskuläre Technik, bei der sowohl die Muskulatur, als auch innere Organe durch das Nervensystem „neu eingestellt“ werden

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.

​​​Die Technik besteht aus der Anwendung einer Serie sehr sanfter, jedoch spezifischer Griffe an Schlüsselstellen von Muskeln und Sehnenansätzen, die quer zum Faserverlauf durchgeführt werden.
Beim Gehirn kommen diese Impulse an und es reagiert dann mit einer Neueinstellung der gesamten Muskulatur.
Während diesem Neueinstellungsprozess versucht der Körper zu seiner optimalen strukturellen Position zurückzukehren und Verspannungen auszugleichen.

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.

​Dabei werden korrigierende Energieeinflüsse in Bewegung gesetzt, die eine weitreichende Wirkung auf Körper und Geist haben

​​Beschwerden, die von NST beeinflusst werden können:


•Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates
•Craniale-, Kiefergelenks-, Zahn- und Sehprobleme
•Kopfschmerzen, einschließlich Migräne
•Nackenverspannungen, Schleudertrauma
•Rückenbeschwerden, wie Becken-, Lendenwirbel- und Brustwirbelprobleme
•Schulter- und Armprobleme
•Beinprobleme, einschließlich Knie- und Fußknöchelbeschwerden
•Rheuma, Arthritis und Fibromyalgie
•Unfall- und Sportverletzungen
•Akute und chronische Müdigkeit
•Stress und emotionale Probleme

Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele, und ist ein Teil erkrankt, so leidet der ganze Mensch.. Auch die Psychosomatik, die inzwischen einen festen Platz innerhalb der Schulmedizin einnimmt, anerkennt diese Wechselwirkungen.Der Körper ist die Bühne, auf der sich unsere Gefühle ausdrücken und der Körper ist oft ehrlicher als unser Verstand!Daher muss meiner Meinung nach bei körperlichen, wie auch psychischen Problemen immer der ganze Mensch gesehen und behandelt werden.Entsprechend vielschichtig ist mein Ansatz auch bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Burn-out, Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen.Die Homöopathie ist ein ganzheitlicher Ansatz dazu. Die ausführliche Anamnese berücksichtigt alle Aspekte: über mögliche Ursachen und Auslöser, Lebensumstände, Empfindlichkeiten, Charakter und Dispositionen des Erkrankten. Durch die Findung seines Konstitutionsmittels soll der Patient in seiner Gesamtheit gestärkt werden.Die Akupunktur leistet wertvolle Hilfe bei starker Unruhe, Ängsten und Schlafstörungen durch ihre sedierende und ausgleichende Wirkung.Auch die Cranio-sacrale-Behandlung hat einen direkten Einfluss auf das Vegetative Nervensystem und hilft über sanfte Griffe körperliche und seelische Blockaden zu lösen.Die eigentliche Gesprächspsychotherapie findet für mich oft begleitend statt und ist für mich wesentlich auch eine spirituelle Psychotherapie, auch in Anlehnung an Viktor Frankls „Logotherapie“, der sinnzentrierten Psychotherapie.Krankheit wirft immer Fragen auf (nach dem warum und wozu) und konfrontiert uns mit dem Sinn des Lebens und auch des Leids. Heilsame Geschichten können dem Menschen letztlich helfen, seine „Krise“ anzunehmen, eine neue Perspektive zu gewinnen und sich bewusst für das Neue zu entscheiden.